Skip to content

Wochenende in Bildern 07./08. Mai 2016

8. Mai 2016

Da das Wochenende einfach so herrlich war, habe ich es gestern nicht mehr geschafft die Bilder von uns zu veröffentlichen.

Wann immer es ging waren wir natürlich draussen. Sei es auf der Terrasse oder am Strand.

 

Samstag Vormittag musste ich arbeiten und man merkte deutlich, dass die Insel voller ist. Nach dem Feierabend traf ich meine Lieben zum einkaufen fürs Wochenende und meine Kids hatten die ganze Zeit nur Blödsinn im Kopf und lachten dabei die ganze Zeit sehr vergnügt.

 

 

Dabei fand ich in der Erwachsenenabteilung ein paar neue Sommergetränke. 😉

 

Am Nachmittag, während die Kids Mittagsschlaf machten, gönnte ich mir die Ruhe auf unserer Terrasse. Das tat sooooo gut. Und ich konnte mir plötzlich gar nicht mehr vorstellen vor einer Woche noch mit meiner Daunenjacke draussen rumgelaufen zu sein.

 

Am Nachmittag machte der Große seine erste Erfahrung mit einem besonderen Grün. Er wollte uns eine Blume pflücken die er im Gebüsch entdeckt hat, sagte Bescheid, ging dort rein und kam zuerst fröhlich wieder zurück. Auf einmal wurde er total ruhig, wischte sich immer wieder übers Bein und sah total unglücklich aus. Ich schnappte ihn mir uns sah dann das Unglück. Er ist unglücklich in die Brennnessel gefallen. Seine Haut reagierte schnell. Nur zu gut kann ich mich an dieses gemeine Gefühl aus meiner Kindheit erinnern. Der B-Boy versuchte nicht zu weinen aber ich vergewisserte ihm, dass er das ruhig tun dürfte, wenn es ihm dabei besser geht. Er bekam Salbe drauf und nach einer kurzen Weile konnte er schon wieder draussen Gas geben.

 

 

Am Sonntag Morgen, der diesjährige Muttertag, überraschten mich meine Kinder mit kleinen Vasen die Blümchen enthielten. Und auch wenn das Internet voll mit anderen Wünschen statt Blumen zu diesem Tag waren, habe ich mich sehr über die Geste der beiden gefreut.

 

Den Vormittag verbrachten wir auf unserer Terrasse. Der Kleinen zeigte ich wie man mit den Sandförmchen Figuren machen kann. Sie ist total verliebt in den neuen Sandkasten und könnte 24h/7d dort verbringen. Und so amüsierten mein Mann und ich uns köstlich über sie, als sie noch total verschlafen vom Mittagsschlaf an uns vorbei rauschte und nur „Sandkaste“ sagte und daraufhin in diesen verschwand.

 

 

Als es nicht mehr ganz so heiss war ging es für uns alle an den Strand. Ach war das herrlich dort. Der B-Boy und ich waren das erste mal mit den Füssen im Wasser. Bei 12 Grad langte es nicht für mehr. Da bin ich ja doch eine Frostbeule. 😉

 

 

 

Es war einfach ein wunderschönes warmes Wochenende, was einen für lange kalte Zeit entschädigte. So kann es gerne die nächsten Wochen weiter gehen. 😀

Ich wünsche allen eine schöne Woche. Ich hoffe, dass ich endlich die Artikel fertig bekomme, an denen ich immer wieder schreibe und so schnell es geht veröffentlichen möchte.

Wer mehr vom Wochenende in Bildern sehen möchte, schaut einfach wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen vorbei.

Ahoi

Eure Nady

Advertisements

From → Alltag

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: