Skip to content

Rezept für Laugenfiguren 

21. März 2016

Letze Woche ist meine kleine Tochter zwei Jahre alt geworden. Und wie auch schon bei meinem großen Sohn, mache ich immer ein Frühstück für die Kinder im Kindergarten fertig. Brötchen, Obst, Gemüse und verschiedene Aufstriche oder Beläge. Alles was die Kids halt gerne essen. Letztes Jahr habe ich für die Krippe einen Obstigel gemacht. Ich habe einfach Spaß daran immer ein paar besondere Kleinigkeiten anzufertigen. Das ist für mich keine Arbeit sondern eher ein kleines Hobby.

Kochen und Backen beruhigt mich einfach und bringt mir eine kleine Auszeit im Alltag.

Und so habe ich dieses mal zwei verschiedene Rezepte miteinander kombiniert. Das Rezept für den Laugenteig habe ich von einem meiner Lieblings Food-Bloggerinnen Zucker Zimt und Liebe. 

Vor einiger Zeit habe ich mir Jeannys Backbuch Frühstücksglück gekauft und schon viele Dinge daraus nachgebacken. Dazu gehört auch der Laugenzopf. Der Teig dafür geht so einfach von der Hand, dass ich mir dachte das man daraus nicht nur einen Zopf formen kann.

In einer Kochzeitung sah ich die Anleitung für einen Hefeteig Bären. Da kam mir die Idee einen Laugen-Bären zu machen. Viele kleine Laugenbrötchen zu einem Bären geformt.


  

 

Ok. Der Bär würde kein Bär. Mit viel Fantasie sieht er aus wie eine Micky Maus. Oder wie eine Freundin auf Instagram schrieb, wie ein Koalabär. Aber egal, geschmeckt hat er den Kindern trotz dem und Spaß hat es auch gemacht. 😉

 

Ahoi Nady!

Advertisements

From → Alltag, Kochen

One Comment
  1. Wenn ich das meiner Schlumpfine zeige und das mache ich, weiß ich jetzt schon:
    In der Küche gehts wieder rund 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: