Skip to content

Manchmal muss Plan C greifen

8. März 2016

Uns hat es mal wieder erwischt. Besser gesagt bei Morla haben mal wieder die Viren zugeschlagen. Nach Mandelentzündung und Magen-Darm-Grippe hat sie seit Sonntag wieder Fieber. Die Rotznase begleitet sie treu wie ein Hund seit dem letzten Mittwoch. Ihr könnt euch vorstellen wie sehr es mich für mein Kind nervt. So langsam zweifle ich daran, dass sie diesen Herbst/Winter überhaupt schon mal einen Monat am Stück ohne Schnupfen war.

Meist treten genau dann solche Infekte bei Kindern auf wo es absolut nicht in den familiären Alltag passt. Gut, wann passt es einem schon in den Kram krank zu sein?! Bisher hat es aber immer ganz gut geklappt dass einer von uns bei den Kindern bleiben konnte. Nur am Montag nicht. Mein Mann hatte diverse Termine denen er nicht fern bleiben konnte und bei mir auf der Arbeit ist eine Kollegin gerade auf dem Weg in den Urlaub. So war auch für mich am Vormittag keine Alternative in Sicht. Da Morla am Montag Morgen aber ganz gut zu Pass war, die Temperatur auch im normalen Bereich, beschloss ich kurzerhand die junge Dame mit zu mir auf die Arbeit zu nehmen. Kurz vorher hüpfte ich noch schnell beim HNO rein der so freundlich war uns auch ohne Termin zu untersuchen. Auffällig war zu dem Zeitpunkt nichts. Ein leicht gerötetes Trommelfell aber Gott sei Dank keine Mittelohrentzündung. Erleichterung!

Wir gingen schnell noch zum Bäcker, kauften ihre Lieblingsbrötchen und machten uns auf den weg in die Apotheke. Dort angekommen wurde erst einmal alles von ihr inspiziert und ich hatte ein kleines Helferlein an meiner Seite, welches bei den Kunden ebenfalls gut ankam. Ich machte ihr eine Ecke fertig wo Morla in ihren Büchern blättern konnte, malen  oder auch genüsslich einen Lolli essen.

 

 

Es war ein sehr entspannter Vormittag mit ihr bei meiner Arbeit. Wohler gefühlt hätte ich mich natürlich wenn sie Zuhause in ihrer gewohnten Umgebung hätte sein können. Aber wenn Oma und Opa nun mal nicht in der Nähe sind, dann muss leider Plan C greifen. Wie machen das andere Familien, habe ich mich gestern mal wieder gefragt. Es hat ja nicht jeder  die Großeltern in solchen Fällen zur verfügung. Vor allem wenn diese so alt sind wie meine Eltern und noch voll berufstätig. Gut, meine Schwiegereltern wären eine Option aber auch die hätten nicht immer sofort Zeit.

Nun wohnen wir von unseren Familien aber 600km entfernt und ich bringe mein krankes Kind nicht mit Fiebersaft gedopt in den Kindergarten damit es dort noch schön weiter ihre Bazillen verteilen kann. Dennoch habe ich aber irgendwie auch Verständnis für die, die es dennoch machen. Nicht jeder kann sein Kind so einfach mit zur Arbeit bringen wie ich. Eine ideale Lösung ist selbst mir nicht eingefallen.

Am nächsten Tag konnte ich mir dann aber frei nehmen, Mittwoch und Donnerstag hatte ich so wie so schon frei und am Freitag hat die Kita geschlossen und mein Mann bleibt zu Hause. Somit ist Krankenbetreuung gesichert und ich kann nur hoffen, dass sich der B-Boy nicht auch noch ansteckt. Oder wir….

 

Advertisements

From → Alltag

2 Kommentare
  1. Miriam permalink

    Wow – ich finde es toll, dass du die kleine einfach mit auf die Arbeit nehmen kannst. Das ginge bei mir nicht. Wir haben auch keine Familie vor Ort, und unser Babysitter kann tagsueber selten einspringen. Mein Mann und ich haben es bisher immer geschafft, dass es einer geschafft hat, zuhause zu bleiben. Wir arbeiten dann meistens jeder einen halben Tag. Und je nachdem, was das Kind hat, will man ja auch nicht noch jemand dazu holen. Gute Besserung!!!

    • Sonnenscheinbaby permalink

      Ja, ich bin sehr froh dass das ging. Sonst klappt das bei meinem Mann und mir auch aber dieses Mal gab es leider keine Alternative.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: