Skip to content

Waffeln mit Kuhlflecken

21. Februar 2016

Ich liebe Waffeln. Waffeln gehen einfach immer.

Und wenn wir in NRW bei der Familie sind, muss ich in unserer Stammeisdiele mindestens einmal eine Waffel tutti completti essen. Das heisst mit heissen Kirschen, Sahne UND Vanilleeis.

Letzten Donnerstag hatte der B-Boy Besuch von einer Kindergartenfreundin. Erst hatte ich überlegt meine Kinderschokoladen-Muffins zu backen, aber irgendwie hatte ich gar keine Lust darauf. Also auf die Muffins schon aber auf das ganze vorher mischen und backen nicht. 😉

Vor kurzem habe ich bei Limaego ein tolles und dazu noch günstiges Waffeleisen von Tefal gekauft. Ihr müsst wissen, dass ich zwar immer ein Waffeleisen hatte aber ich mit denen nicht richtig zurecht kam. Das erste war gefühlt 50 Jahre alt und man konnte die Waffeln nur nach Gefühl machen. Und es war ein vererbtes Geschenk meiner Oma. Irgendwann kaufte ich mir mal ein Zaubereisen. Bei diesem konnte man die Eisen austauschen und unter anderem gefüllte Plätzchen usw. mit machen……

Ein absoluter Griff ins Klo. Mit dem neuen Waffeleisen ist das ganz anders. Es verteilt sich alles so wie es soll und das Ergebnis ist so, wie ich es erwarte.

 

 

Für den B-Boy und seinen Besuch sollte es etwas besonders sein. Und so dachte ich mir, mache ich Waffeln mit Kuhflecken. Im Grunde kann man das mit jedem Waffelteig machen, wie man ihn sonst auch macht.

Unser Rezept war dafür dieses:

  • 4 Eier
  • 200g Puderzucker
  • 200g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Sprudelwasser
  • 2 EL (Back) Kakao
  • 1/2 TL Zimt

Erst die 4 Eier, Puderzucker, Butter, Vanillezucker in einer Schüssel vermischen bis der Zucker aufgelöst ist. Das kann man per Hand mit einem Schneebesen machen oder mit einem Handmixer/einer Küchenmaschine. Dann das Mehl, welches vorher mit dem Backpulver gemischt wurde, nach und nach dazu geben. Zum Schluss die 125ml Sprudelwasser untermischen. Eine zweite Schüssel nehmen und etwas Teig abschöpfen. In diesen den Kakao und Zimt untermischen bis er gleichmässig braun ist.

Erst den hellen Teig auf die Waffeleisenfläche geben und dann darf den Dunklen klecksen. So wie man es mag. Natürlich kann man es auch andersrum machen. Da kann man seiner eigenen Kreativität freien lauf lassen.

Lasst es euch schmecken.

Ahoi Nady

 

 

 

Advertisements

From → Kochen

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: