Skip to content

Brot Rezept

7. Januar 2016

Auf Instagram und meiner Facebook Seite habe ich schon öfter Bilder von meinem selbstgebackenen Brot veröffentlicht. Nun kam die Frage nach dem Rezept. Also wollte ich mal fix verblichen. Es ist ganz einfach und schmeckt echt lecker. Sagt sogar mein Gatte, der sonst eher das Fertogbrot bevorzugt. Banause! 😉 

Was ihr braucht sind folgende Zutaten: 

  • 250g Roggenkörner, gemahlen
  • 450g Mehl Typ 405 oder 505
  • 100g kernige Haferflocken 
  • 1 Packung flüssiger Sauerteig, Pulver geht aber auch
  • 2-3 TL Salz
  • 1/2-1 Würfel Hefe
  • 500 ml Malzbier

250g Roggenkörner frisch mahlen oder das Fertigprodukt abwiegen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mindestens 3 Minuten gut durchkneten. Ob man dies nun per Hand, Handmixer oder Küchenmaschine macht ist einem selber überlassen. Der Teig sollte schön geschmeidig sein. Den Brotteig für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 

Deinen Ofen auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizten. Den Teig nochmals per Hand gut durchkneten und zu einem Leib formen. Mit Mehl bestäuben und in die eingefettete Brotform legen und mehrmals schräg einschneiden. Ich benutze ein Ölspray dafür. Als Form habe ich den Zaubermeister von The Pampered Chef. Darin wird das Brot schön kross und knusprig und ist in diesem Monat sogar im Angebot.

Wenn der Ofen heiß genug ist, Deckel drauf und für 50 Minuten in den Ofen. Und bitte nicht zwischendurch schauen! 

Nach der Backzeit das Brot auskühlen lassen. Es schmeckt aber noch leicht warm besonders gut. 😉 

Viel Spaß beim backen und genießen.

Ahoi Nady

  

Advertisements

From → Alltag, Kochen

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: