Skip to content

Mein Start in die neue me&i Saison.

19. August 2015

Vielleicht haben sich schon einige gewundert dass es hier gerade etwas ruhiger auf meinem Blog geworden ist. Ein bisschen lag es an dem endlich besseren Wetter, welches einen spürbar an Sommer erinnerte. Da versucht man natürlich jeden Tag auszunutzen und an z.B. an den Strand zu gehen. Die warmen Temperaturen und die Sonnenstrahlen waren wirklich Balsam für die Seele.

Zum anderen steckte ich in den Vorbereitungen für die neue Herbst/Wintersaison von me&i. Meine erste richtige Saison! Denn eingestiegen bin ich kurz vor Saisonende für die Frühjahr/Sommerkollektion und hatte nur 6 Wochen Zeit mir einen kleinen Kundenstamm zu erarbeiten, sie ebenfalls mit dem me&i Virus zu infizieren. Wie es ist, eine Beraterin zu sein, habe ich ja schon berichtet. Nun möchte ich erzählen wie so ein Saisonstart aussieht.

Das aufregendste und gleichzeitig die härteste Aufgabe war es, die neue Musterkollektion zu erwarten. Als es bei dem Sendungsstatus hieß, dass mein aus Schweden versandtes Paket in Neumünster ist, kontrollierte ich gefühlt alle fünf Minuten, wo sich die heiße Ware nun befindet. Das war ein Tag bevor es zum Kick Off nach Düsseldorf gehen sollte. Da ich an dem Tag leider arbeiten musste hing ich einen Zettel auf, dass man das Paket doch bitte bei der Nachbarin abgeben solle. Die war aber nur bis ca. 12:30Uhr zu Hause. Ich musste bis 13Uhr arbeiten. Ihr könnt euch denken was passiert ist oder? „Das Paket konnte um 12:38Uhr NICHT um zugestellt werden.“ lautete der Sendungsstatus. Gnarg! Um 13Uhr sprintete ich zum Auto und suchte den DHL Fahrer. Zum Glück kenn ich in etwa die Route. Plötzlich sah ich was gelbes am ende der Hauptstrasse. Nur war es leider der falsche Fahrer an dessen Fersen ich mich geheftet hatte. „Tjoa!“, dachte ich mir, stieg ins Auto und fuhr in Richtung Heim. Plötzlich bog aus meiner Strasse das DHL Auto. „Wo war der denn bitte?!“ fragte ich mich aufgeregt und verfolgte ihn zur nächsten Tankstelle, wo ich ihm dann filmreif den Weg abschnitt. „Ich habe wirklich bei allen Nachbarn geklingelt aber es war keiner zu Hause.“ versicherte er mir und ich grinste ihn nur an: „Hauptsache ich habe sie jetzt.“ Gemeinsam luden wir die beiden Pakete in meinen Kofferraum und jeder setzte seinen Weg fort. (Ja, ein bisschen bekloppt aber ich wollte die Musterkollektion unbedingt bei mir zu Hause wissen!)

Zu Hause angekommen kam dann aber die härteste Aufgabe: die Kartons noch geschlossen lassen und erst NACH dem Kick Off am kommenden Samstag öffnen. Man soll sich nicht die Überraschung verderben lassen, die Kollektion das erste Mal bei Helenes Präsentation zu sehen. Und ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Nur musste ich ja noch bis weit nach  dem Kick Off warten. Warum? Weil ich mir ein komplettes Kinder- und Mannfreies Wochenende gönnte. Metime quasi.

Am Freitag ging es dann endlich los. Ich brachte die Kinder in den Kindergarten und verabschiedete mich von beiden mit einem lachenden und weinenden Auge. Mein erstes Wochenende alleine seit 4 Jahren. Die Vorfreude war groß. Viele fragten mich erstaunt, ob mein Mann das denn auch schaffen würde. Ich fragte mich nur, warum er das denn nicht schaffen sollte? Er hatte da mein vollstes Vertrauen und alle offenen Fragen waren geklärt. Ich war ja schliesslich nicht aus der Welt. Um 14 Uhr ging mein Flieger Richtung Düsseldorf, wo mich mein Vater bei schwülen 32 Grad abholte.
  
  

Der Samstag starte früh und mein Papa war so lieb und fuhr mich zum me&i Kick Off nach Düsseldorf. Viele Beraterinnen aus ganz Deutschland waren schon vor Ort, denn es fand in einer Jugendherberge statt in der sie vorher übernachtet hatten. Jeder bekam ein Namensschild mit ihrem Wohnort zugeteilt und so wusste man immer gleich, wen man vor sich hatte. Es war toll so viele nette Kolleginnen endlich mal live und in voller me&i Farbe kennenzulernen. Natürlich freute ich mich auch die Coaches Carina, Regina, Antje und Agnes (die mich ja zu me&i gebracht hat) zu sehen und auch die Chefetage mit Marie und Helene, die extra aus Schweden zum Kick Off angereist waren, kennenzulernen.

Nachdem Carina alle begrüsst hatte, Informationen zur letzten Saison verkündete und einigen Kolleginnen für ihren tollen Einsatz gedankt wurde, begann Marie ihren Vortrag über die Zukunft von me&i. Die Spannung war im ganzen Raum zu spüren und dann, nach einer kurzen Pause, präsentierte Helene die neue Herbst/Winterkollektion 2015. Es war sehr interessant zu hören wie diese entwickelt wurde, wie die Ideen entstanden und auch wie manche Krise überstanden wurde. Man konnte ihr ansehen wie stolz sie auf diese Kollektion ist.


Nach den Presentation der Kinder- und Damenkollektion durfte endlich angefasst, anprobiert und diverse offenen Fragen gestellt werden. Ich nutze die Gelegenheit auch mit meinen Blogkolleginnen zu plaudern. Denn die Blogfreunde von me&i waren zum ersten mal bei einem Kick Off mit dabei. Wer das ist? Das sind Susanne von NullpunktzwoJette von ME SUPER MOMSusanne von Geborgen wachsen, Katharina von Sonea Sonnenschein und Halima von Mama Mia. Susanne von NullpunktZwo und Katharina kenne ich schon länger persönlich. Deshalb freute ich mich sehr darauf Jette, Halima und Susanne ( der ich erst einmal zu ihrer dritten Schwangerschaft gratuliert habe) auch einmal im RL kennenzulernen.

Die Blogfreunde von me&i

Am Montag ging es für mich dann am Mittag wieder auf die Insel zurück. Absolut motiviert durfte ich aber trotz dem erst am Abend loslegen. Meine Kinder warteten auf mich und ich war doch sehr froh sie wieder an mich zu drücken, auch wenn so ein kinderloses Wochenende mal was feines ist.

Danke an Susanne (Nullpunktzwo) für das tolle Bild von der Kollektion.

Danke an Susanne (Nullpunktzwo) für das tolle Bild von der Kollektion.

Die neue Kollektion mit Preisen könnt ihr natürlich auf der Homepage von me&i sehen. Viel schöner ist es aber selber eine Party zu buchen. Es lohnt sich immer Gastgeberin zu sein. Neu ist es in dieser Saison, dass man sich nicht etwas schönes aussuchen darf, sondern auch einen Rabatt von bis zu 20% auf ein bis drei Artikel nach Wahl aus der aktuellen Kollektion. Genaueres könnt ihr hier nachlesen.

Am 12. August ging die Saison dann offiziell los und ich lud zum Opening bei mir zu Hause ein. Letzten Freitag hatte ich dann meine erste Party bei einer Freundin. Durch den Kick Off, die persönlichen Worte von Helene und der Coaches ging ich mit einem richtig motivierten Gefühl in meine erste richtige Saison. Wenn ihr mal eine Alternative zum Alltag sucht, Spaß an Mode habt und ein Taschengeld dazu verdienen wollte, dann kann ich euch nur empfehlen Beraterin zu werden. Wir sind zwar schon viele me&i Verrückte in Deutschland aber wir wollen noch mehr werden. Interesse? Dann hier lang!  

Vor ein paar Tagen hatte ich einfach mal Lust ein bisschen die neue Damenkollektion auszuprobieren und das Ergebnis könnt ihr auf den Bildern sehen.


  Wie ihr seht und lesen könnt, ich habe es nicht bereut bei me&i einzusteigen.

Ahoi, Nady

Advertisements

From → Alltag

2 Kommentare
  1. Hallo Nady,
    toller Beitrag und schön mal einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen 🙂

    Liebe Grüße

    Annika von Mami & Bebii

    • Sonnenscheinbaby permalink

      Das freut mich sehr dass er dir gefällt. Viele liebe Grüße, Nady

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: