Skip to content

Zimtstern Rezept

10. Dezember 2014

Einige fragten mich nach dem Rezept für die Zimtsterne. Da die wirklich sehr lecker sind möchte ich sie euch nicht vorenthalten. Es ist natürlich nicht das Geheimrezept des bekannten Zimtstern-Bäckers der Insel, aber diese Sterne schmecken ebenfalls sehr sehr gut!

Dennoch möchte ich jeden, der es nach diesem Rezept backt, warnen: ES BESTEHT SUCHTGEFAHR! 😉

Was ihr braucht (ca. 50 Sterne) :

200 g Marzipan Rohmasse
3 Eiweiß
250 g Puderzucker
2 TL Zimt
300 g Mandeln, gemahlen
zusätzlich
50 g Mandeln zum Ausrollen
Für den Guss:
1 Eiweiß
160 g Puderzucker
1 Zimtsternausstecher

    5cm sonst sind sie etwas klein.

  1. Für den Teig: Marzipanmasse klein hacken und in eine Rührschüssel geben. Zuerst ein Eiweiß unter das Marzipan mit einem Rührhaken einer Küchenmaschine rühren, bis eine einheitliche homogene Masse entsteht, danach das 2. Eiweiß und dann das 3.Eiweiß unterrühren. Puderzucker und Zimt dazugeben und unterrühren. IMG_7167 IMG_7168
  2. Nun mit dem Knethaken die 300 g Mandeln hinzufügen und verkneten.
  3. Den Teig in eine Folie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.IMG_7169
  4. Am nächsten Tag für den Guss: Ein Eiweiß mit einem Schneebesen eines Rührgerätes steif schlagen, Puderzucker dazugeben und weiterrühren, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Erst einmal kühl stellen.
  5. Den Teig auf einer Folie, die mit den Mandeln bestreut ist, legen, eine Folie über den Teig legen und zwischen den beide Folien den Teig nicht zu dünn ausrollen

    .IMG_7172 IMG_7173

  6. Mit einem Zimtausstecher, der immer wieder in heißes Wasser getaucht wird ( das ist wichtig, sonst klebt der Teich zu sehr am Ausstecher), Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.IMG_7174
  7. Den Rest vom Teig einfach zusammenschieben, eine Folie darüber legen, nochmals kurz ausrollen, so dass die Verbindungslücken, die durch das Ausstechen entstanden sind, geschlossen werden. Die Folie abziehen und weiter ausstechen. Immer so weiter machen bis der Teig aufgebraucht ist.
  8. Die Sterne nun mit dem Guss bestreichen. Ich habe das mit der Rückseite eines Teelöffels gemacht. Das funktioniert prima da man nicht zu viel nimmt und den Guss gut verteilen kann.

    IMG_7175

  9. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 150-160° auf der Mittelschiene ca. 10-12 Min. backen. Achtet darauf dass der Guss nicht zu bräunen beginnt

    IMG_7176IMG_7180

Viel Spaß beim backen und vor allem beim essen! 🙂

Advertisements

From → Kochen

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: