Skip to content

Vorbereitungen für die gemütliche Adventszeit

18. November 2014

Es sind nur noch 36 Tage bis Weihnachten! Nicht mehr wirklich lang und obwohl es so langsam ungemütlich draussen wird, komme ich noch nicht wirklich in weihnachtliche Stimmung. Liegt vielleicht daran, das mir noch tausend andere Dinge im Kopf umherschwirren. Um so glücklicher bin ich, dass ich für den Adventskalender vom B-Boy schon so gut wie alles zusammen habe. Im letzten Jahr habe wir schon den Kalender nach einem bestimmten Thema bestückt. Und so machen wir es auch in diesem Jahr. Dafür habe ich den Feuerwehr-Adventskalender von Playmobil gekauft. Klar, ich könnte den unserem Sohn auch so hinstellen und auch dann würde er sich jeden Tag darauf freuen. Aber ich werde ihn auseinander rupfen und in unseren riesigen Weihnachtsmann-Adventskalender packen, den mein Mann und ich ursprünglich mal für uns gekauft hatten. Warum für uns? Weil wir uns den geteilt haben, jeder musste für den anderen 12 Kleinigkeiten besorgen. Das hat immer sehr viel Freude gemacht ( ich glaube mir mehr als meinem Mann 😉 ).
Der Kalender wird dieses Jahr dann auch wieder eine Mischung aus diversen Kleinigkeiten, einer CD an Nikolaus und Naschi sein.

IMG_7016.PNG

Auch möchte ich mich durch meine alljährliche Weihnachtsbäckerei in Stimmung für die besinnliche Zeit bringen. Ich liebe es zu backen und zu kochen. Vor allem auch mit den gebackenen Plätzchen meine Familie glücklich zu machen. Jedes Jahr packe ich sie in weihnachtliche Tüten und schicke sie ihnen zu. Auch meine Arbeit und die meines Mannes bekommen etwas ab. Vanillekipferl sind ein muss, die gibt es jedes Jahr weil es unsere Lieblingsplätzchen sind. Es soll aber auch mal was anders sein. Ist ja nicht so, dass ich keine Auswahl hätte. 😉

IMG_7019.JPG

Über die Weihnachtstage sind wir bei der Familie. Heiligabend kommen wir alle zusammen. Meine Familie und die Schwiegerfamilie. So wie es letztes Jahr auch schon war und ich geniesse es so sehr alle an einem Tisch zu haben. Und da die Gans letztes Jahr so toll gelungen ist, werde ich sie dieses Jahr wieder machen.
Oh, jetzt wo ich das hier so schreibe erklingt das erste Last Christmas in meinem inneren Ohr. Wie werdet ihr die Advents und Weihnachtszeit verbringen?

Advertisements

From → Alltag

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Die zwei Seiten der Weihnachtszeit | Sonnenscheinbaby

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: