Skip to content

Der Fisher Price Rainforest Kick & Play Piano Gym

3. September 2014

Werbung

Ich hatte das Glück und durfte für miBaby noch einmal ein weiteres Produkt testen. Dieses Mal überraschte mich der Postbote mit dem Fisher Price Spielspass Piano-Gym. Die Idee dahinter finde ich wirklich toll. Babys Neugier und Entdeckungsfreude soll durch Musik und 5 verschiedene Beschäftigungsspielzeuge geweckt werden. Auch die Grobmotorik wird durch das Piano gefördert in dem es Musik und Melodien von sich gibt, wenn das Kind z.B. mit den Füßen dagegen strampelt. Es gibt die Möglichkeit die Spieldauer in kurz oder lang (15Minuten) einzustellen. Sollte man selber vom Gedudel mal die Nase voll haben kann das ganze aber natürlich auch ganz ausgeschaltet werden. Die Batterien (AA 1,5V, 3St) sind enthalten und man kann nach dem Aufbau sofort loslegen. Das Beschäftigungsspielzeuge hat die kleine Morla sofort in ihren Bann gezogen. Vor allem das Knisterding. Später, wenn die Kinder schon sitzen , kann das Piano auch so aufgebaut werden dass sich die Kinder davor setzt und spielt. Also nicht nur für Babys gedacht sondern auch für die Kleinkinder.IMG_1093.PNG

IMG_1090.PNGIMG_1094.PNG

IMG_1091.PNG

Was ich ein bisschen schade finde ist, dass die Decke nicht wirklich gemütlich ist. Deshalb seht ihr auf den Bildern dass ich noch eine weitere Decke darunter gelegt habe. Wie man auf den Bilder auch gut erkennen kann, ist der Spielbereich nicht wirklich sehr groß. Morla ist gerade sehr Bewegungsaktiv und so konnte ich sie immer wieder auf die Decke zurücklegen oder sie hing immer mit den Beinen zwischen dem Bogen (Bild 4), was sie immer fürchterlich ärgerte. Auch der Anschaffungspreis ist mit einem NP von 69,99€ sehr hoch. Persönlich wäre ich bereit 30€ weniger für die Decke auszugeben.

Mein Testergebnis: Eine nette Idee die Babys wirklich begeistert. Aber für den Preis zu teuer und ungemütlich.

Advertisements
2 Kommentare
  1. Ich finde diese Rainbow Decke für kleine Babys nach wie vor süß, aber dieses Piano passt da vom Alter her einfach nicht zu. Aber separat fände ich das super.

    • Sonnenscheinbaby permalink

      Es ist halt witzig dass die Musik los geht wenn man mit den Füssen dagegen strampelt. Aber sonst ist sie mit dem Bogen auch zufrieden gewesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: