Skip to content

Ein neuer Rucksack für das Kindergartenkind

27. Februar 2014

Werbung

Seit nun fast einem Monat ist mein Sohn nun schon ein Kindergartenkind und ich muss sagen, er macht das wirklich prima. Er bastelt sehr viel für seine ungeborene Schwester und ich soll das alles ja an ihren Wickeltisch aufhängen. Zu goldig! Ich hoffe ja sehr, dass das auch so bleibt, wenn sie dann bald da ist.

Eigentlich brauchen wir für den Kindergarten keinen Rucksack mehr, denn wie ich schon berichtete, haben wir im Kindergarten ein üppiges Frühstücksbüffet an dem die Kinder sich nach Herzenslust bedienen können. Die Kindergartentaschen die wir bisher hatten, waren für unsere Zwecke ausreichend und meistens trug ich die eh, weil sie meinem Sohn immer von den Schultern rutschte. Aber z.B. Montags ist „Spielzeugtag“, da dürfen die Kinder ihr eigenes Spielzeug mitbringen oder ab und an will mein mein Kind dann doch seine Trinkflasche mitnehmen, dann ist so ein eigener Rucksack dann doch nicht schlecht.

Da kam die Anfrage von ERGOBAG genau richtig. Da ich ja kein typischer „Testblog“ bin, schaue ich mir die Anfragen genau an! Aber in diesem Fall musste ich wirklich nicht lange überlegen. Eine kleine Firma aus Köln, die Ihre Produkte zu 100% aus PET Flaschen herstellt. Die Rucksäcke für die Kindergartenkinder heissen ERGOLINO.

ERGOBAG setzt das Ergonomiekonzept innovativer Trekking-Rucksäcke schon für die kleinen Kindergartenabenteurer um. Durch seinen kleinen Becken- und Brustgurt sitzt der ergolino angenehm nah am Rücken. Mein Sohn war sofort begeistert und wollte ihn gar nicht mehr abnehmen. Das war bisher immer anders. Mit seinen kleinen Beckengurten ist der ergolino eine gute Vorbereitung für eine rückenschonende Tragweise der Schultasche in spe. Mich interessierte natürlich auch wieviele PET Flaschen denn für so einen kleinen Rucksack verarbeitet werden: ES SIND 14,6 0,5l Flaschen und für die großen ERGOBAGS sind es 27,6. So hat die Firma schon 15 Mio. überflüssigen PET-Flaschen eine neue Aufgabe gegeben. Das Ergebnis ist doppelt gut – weniger Müll in der Natur und reduzierter CO2-Verbrauch in der Rucksack-Produktion. Ich finde die Idee wirklich toll, vor allem in einer Zeit wo viel zu viel Plastik genutzt wird. Ich will mich gar nicht davon frei sprechen, ich habe auch viel Plastik, z.B. in der Küche. Brotdosen, jede Menge an Tupperware usw. Aber beim Einkaufen versuche ich schon darauf zu achten, dass ich keine Tüten brauche, sondern immer meinen Korb oder ähnliches mithabe. Um so toller finde ich die Geschichte von ERGOBAG und wie sie entstand, könnt ihr hier nachlesen.

Mein Mann und ich entschieden uns für dieses Modell: der Schniekokaro mit einem Kletti, auf dem eine Feuerwehr abgebildet ist. Die Klettis kann man aber auch nach belieben nachkaufen und austauschen. Wir haben das gute Stück nun ca. zwei Wochen und es wurde bereits ausgiebig getestet. Kindergarten, Reise zu Oma und Opa, Zoobesuch, …..das kleine Teil hat mehr Fassungsvermögen (7 Liter) als man im ersten Moment vermutet. Mit 19x 15,5x 26 cm (B/T/H) und einem Gewicht von ca. 330g ist er für so einen kleinen Menschen wirklich ideal. 2 Jahre Garantie hat jeder Rucksack.

Vielen Dank an die Firma ERGOBAG.

ergobag_claim320140227-095942.jpg

20140227-100001.jpg

20140227-100012.jpg

20140227-100021.jpg

20140227-100035.jpg

20140227-100045.jpg

Advertisements
3 Kommentare
  1. Die Rucksäcke finde ich so toll, ich mag es Produkte der Umwelt gut tun und noch dazu so ausgeklügelt sind.

  2. Meine Kinder besitzen seit über 2 Jahren beide einen Ergolino. Der Kurze wird im Sommer auch mit einem Ergobag eingeschult. Beim Fräulein war ich da im letzten Jahr noch eher skeptisch.
    Die Ergolinos sind klasse, lediglich sauber wird er leider nicht mehr so ganz. Aber es gibt schlimmeres 😉

    LG

  3. Eigentlich brauchen wir für den Kindergarten keinen Rucksack mehr, denn wie ich schon berichtete, haben wir im Kindergarten ein üppiges … ruckscke.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: