Skip to content

Ostergeschenke

21. März 2013

Heute erreichte mich eine Pressemitteilung die mich doch ein wenig nachdenklich stimmte. Die deutschen Familien geben durchschnittlich 42€ (!!!!!) pro Kind ausgeben. Find ich schon sehr übertrieben. Ich meine das Suchen nach Ostereiern finde ich toll und gerade jetzt wo ich ein eigenes Kind habe, freue ich mich noch mehr dieses Jahr welche zu verstecken(ich hoffe nicht mehr im Schnee). Aber mein Sohn bekommt nicht wirklich viel. Mit fast 2 versteht er das ganze zwar mehr aber es muss ja auch nicht übertrieben werden. Er bekommt als „Hauptgeschenk“ etwas von Lego Duplo ( und auch nur, weil ich das stark reduziert gekauft habe) ansonsten Schokolade in Eier und Hasenform, wie es sich halt zu diesem Fest gehört. Hier wird Ostersonntag ein großes Eiersuchen am Strand für die Kinder statt finden, da werden wir wohl mit dem besten Kumpel des Sohnes hin gehen. Aber meinem Sohn fällt schon auf das plötzlich ganz viele Hasis überall sind. Und der Hase ist ja bisher sein Lieblingstier. Sein Hasi, mittlerweile in doppelter Ausführung in unserem Haushalt, muss überall mit hin.
Ich wünsche schon mal allen ein tolles Osterfest mit der Familie. 🙂

Hier eine Kopie der Pressemitteilung:

Presseinformation der myToys.de GmbH

Eltern geben im Schnitt 42 Euro pro Kind für Ostergeschenke aus

Berlin, im März 2013. Auch 2013 greifen die deutschen Eltern wieder tief in die Tasche, wenn es um die Ostergeschenke für ihre Kinder geht. Durchschnittlich 42 Euro pro Kind geben Mütter und Väter für Geschenke aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage von myToys.de, dem führenden Onlineshop für Spielwaren und Produkte rund ums Kind in Deutschland. Knapp 3.000 Online-Kunden wurden befragt.

Das Ergebnis: 95 Prozent aller Kunden mit eigenen Kindern planen, ihren Kindern ein Ostergeschenk zu machen. Nur 5 Prozent der Befragten wollen in diesem Jahr ganz auf
Geschenke verzichten.

Gefragt nach den Ausgaben für Osterpräsente, geben 32 Prozent der Eltern an, ihren Kindern Geschenke im Wert von zehn bis
25 Euro ins Nest zu legen. 31 Prozent der Eltern werden voraussichtlich 25 bis 50 Euro ausgeben. 26 Prozent planen 50 bis 100 Euro für Ostergeschenke
ein. Immerhin 8 Prozent der Kinder dürfen sich über Präsente im Wert von über 100 Euro freuen. Nur ein Prozent der Eltern planen, weniger als zehn Euro in
Ostergeschenke zu investieren.
myToys.de

Die myToys.de GmbH, ein Unternehmen der Otto Group mit Sitz in Berlin, ist der führende Onlineshop für Spielwaren und Produkte rund ums Kind in Deutschland. myToys.de bietet seinen Online-Kunden über 100.000 Artikel zu besonders attraktiven Preisen aus den Bereichen Spielzeug, Kindermode, Babybedarf und vieles mehr. Zusätzliche Services und Beratungstools runden das Angebot ab. Seit 2006 verfügt myToys.de über gleichnamige Filialen.

Advertisements

From → Alltag

2 Kommentare
  1. Das ist echt viel zu viel! Eine kleine Aufmerksamkeit finde ich nett, aber das war es dann auch. Mehr als zehn Euro oder so finde ich, reicht völlig! Und dann natürlich die ganzen leckeren Eier und die Schokolade.

  2. Mamamulle permalink

    also hier gab es auch nur eine kleine Sache für Mia, sie liebt das Geschenke auspacken und versteht das Osterfest ja sowieso noch nicht 😉
    sooo viel Geld oh neeee…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: