Skip to content

Der Altag mit der Krippe

25. Juni 2012

Nun habe ich endlich mal Zeit ausführlich über die Einführung in die Krippe zu schreiben. Ben ist morgen drei Wochen dort und er fühlt sich sehr wohl. Man merkt dass er sich richtig drauf freut. Er kann es kaum abwarten wenn wir im Vorraum der Krippe angekommen sind, dass ich ihn aus dem Kinderwagen raus hole. Das macht er durch hüpfen und Quietschgeräuschen deutlich. Aber nun mal zum Anfang. Am Dienstag nach Pfingsten ging es los und ich war sehr aufgeregt. Wird mein Sohn das ganze akzeptieren? Er hat bisher nie Probleme mit anderen Kindern gehabt, da er von Anfang an immer mit ihnen in Kontakt kam. Wir trafen uns ja vom Geburtsvorbereitungskurs regelmäßig. Wir sollten so gegen 10 Uhr da sein. Die anderen Kinder waren schon draussen und so setze ich Ben einfach dazu. Er schaute sich das Gewusel interessiert aber keineswegs ängstlich an. Nach 30 Minuten beschnuppern machten wir uns dann wieder auf den Weg nach Hause. Als ich meinen Sohn in den Kinderwagen setzen wollte, gab es schon die ersten Proteste. Herrlich, dachte ich, es scheint ihm zu gefallen. Am nächsten Tag sollten wir dann schon so gegen 8:30Uhr da sein, damit Ben den Anfang in der Krippe mitbekommt. Das schöne war, dass er auch sofort von den anderen Kindern in seiner Gruppe akzeptiert wurde. Mein Sohn wurde direkt in die Spiele mit einbezogen und so kam es, das Ben nicht einmal zu mir kam. Ich beobachtete das ganze vom Rand aus. Der nächste Schritt war dann, dass ich für 30 Minuten im Nebenraum warten sollte. Irgendwie wartete ich immer da drauf, das weinen von ihm zu hören aber…..nix. Und so gingen wir schnell zu den nächsten Stufen über. Erst eine Stunde alleine, dann 1 1/2 Stunden dann 2…..bis er bis zum Mittagessen blieb. Auch da gab es keine Probleme. Er hat das alles mitgemacht, gegessen und mich scheinbar nicht vermisst. Einmal musste ich ihn eher abholen. Die Zähne machten mal wieder Probleme und er weinte immer wieder. Mittlerweile sind endlich alle 4 Backenzähne da und mein Kind auch wieder entspannter. Seit letzte Woche Dienstag schläft er nun auch in der Krippe. Und wenn Ben müde ist, dann schläft er auch überall. Gegen 14.00Uhr werden sie meist alle wieder wach und dann beginnt die Abholzeit. An dem strahlenden Gesicht meines Sohnes wenn ich ihn abhole, erkenne ich, dass er mich wohl doch vermisst. Nach 3 Wochen Krippe kann ich auch sagen, dass er sich schon ein wenig verändert hat. Sein spielen zu Hause ist ein anderes und plötzlich werden die ersten Schritte alleine getätigt. Einfach mal loslassen und vier, fünf Schritte alleine laufen um dann freudestrahlend in Mamas Arme zu plumpsen. Ja, er will wohl bald auf Augenhöhe mit seinen neue Freunden sein und ich freue mich, dass die Krippe ihn zu diesen neuen Entwicklungen anspornt. Und so habe ich auch kein schlechtes Gewissen mehr, dass ich mein Kind überhaupt so früh in die Krippe gebe. Bisher kann ich nur positives Berichten. Mein Kind ist noch ausgeglichener als sonst und auch die Erzieherin sagt, dass sie selten ein so entspanntes und innerlich ruhendes Kind gesehen hat. ( Wobei ich mich manchmal doch frage, ob sie da von meinem Sohn redet! 😉 )

Alles in allem; ja es ist toll sein Kind gut aufgehoben zu wissen und ich beruhigt wieder zur Arbeit gehen kann. Wenn es mir möglich gewesen wäre noch ein weiteres Jahr zu Hause zu bleiben. dann hätte ich das auch gemacht. Aber da das nicht anders ging und ich wieder arbeiten gehen muss kann ich ohne schlechtes Gewissen sagen, ich würde es immer wieder so machen, denn der Entwicklung und dem Verhältnis Eltern/Kind schadet es absolut nicht!

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: